Sonntag, 18. September 2016

aufgebraucht - Kosmetikmord August 2016

August - was macht man da? Dasselbe wie meistens. Duschen, Cremen, Aufpolieren. Wobei Aufpolieren in der zweiten Augusthälte diesmal ausfiel, weil ich krank zuhause war. Auch Cremen und Duschen waren nicht immer wie sonst täglich vertreten. Trotzdem wurden ein paar Verpackungen leer, nämlich:

Kneipp Energie pur Citrus Melisse Duschgel, 200 ml
Belebend. Diese ohne viel Deko daherkommenden, etwas schlichter wirkenden Flaschen von Kneipp haben durchaus interessante, verduschenswerte Inhalte. Ich habe sie direkt im Kneipp-Outlet erstanden.

Cien Sparkling Sunrise Duschschaum, 200 ml
Nicht verduscht. Ausgelaufen. Ärger. Grummel. Zum Glück in meiner Duschgel-Box, so dass nichts zu Schaden gekommen ist, ich musste nur die Schweinerei auskippen und von den anderen Flaschen waschen/wischen.

Yves Rocher Jardins du Monde Orange Duschgel, 200 ml
Trocknete meine Haut etwas aus, leider. Aber ein toller, natürlicher Orangen-Duft.

Kneipp Aroma-Pflegedusche Sommerlaune Wassermelone-Minze, 200 ml
Klasse. Etwas für Melonen-Fans und in Verbindung mit der Minze nicht zu erschlagend melonig.

Kneipp Aroma-Pflegedusche Lebensfreude Litsea Cubeba-Zitrone, 200 ml
Bisschen zu sehr zitronenbonbonig, aber nett.

Duchesse Cosmetic-Pads mit Sanddornextrakt
Müller-Hausmarke. Diese Wattepads sind okay, die von DeMakup mag ich aber noch viel lieber.

Sôi Cremeseife Exotische Früchte, 500 ml
Hausmarke von Real. Nichts Besonderes, aber in Ordnung.

Duschdas Spring Magnolia Flüssigseife, 300 ml 
Ich mag die Duschdas-Seifen - so auch diese hier. Allerdings war die Duftrichtung für meine Nase nicht so überwältigend, dass ich speziell diese Sorte unbedingt wieder haben wollen würde.

Dove maximum protection Deo
Standard. Verlässlich. Absolut.

Dove gofresh ohne Aluminiumsalze Compressed Deo Gurke und grüner Tee
Für Tage ohne Arbeit und ohne Stress. Aber: Auch da hat es bei mir nicht immer genügend funktioniert, leider. Der Duft war nett, aber das alleine reicht nicht - und außerdem mochte ich ihn am Ende der Flasche auch nicht mehr sooo gerne.

The Body Shop Satsuma Bodybutter, 200 ml
Duschgel und Bodysorbet aus der Linie hatte ich im Juli geleert. Toller, natürlicher Duft und wie dei Bodybutters von The Body Shop eben sind: Sehr pflegend. Der Duft hielt lange an und wurde lobend von diversen Personen erwähnt ;) .

The Body Shop Frosted Plum Handcreme, 30 ml
Ich war das ganze Jahr über äußerst faul, was das Eincremen der Hände anging. Ich weiß nicht, warum. Es rächte sich sogar, meine Hände waren im Winter - obwohl es nicht so kalt war - am Ende schon aufgesprungen-rissig. Also hatte ich diese Tube sage und schreibe seit Dezember in Gebrauch.
Die Pflegewirkung war eher lasch, der Duft aber lecker ;) .

Manhattan Lipcream
Ein Überbleibsel aus einer Box - ich weiß nicht mehr, aus welcher. Ich mochte die Konsistenz nicht so - ich kann sie auch gar nicht beschreiben. Irgendwie so, als hätte man eine Lage weichen Stoffs auf den Lippen. Da ich sie benutzt hatte, als ich schon anfing krank zu werden und ich mir meine Viren/Bakterien nicht auf die Art dauerhaft erhalten wollte, habe ich das Produkt entsorgt. Da ich es sowieso nicht mochte, fiel mir das zum Glück nicht schwer.Um andere Lippenprodukte hätte ich mich deutlich mehr gegrämt.

Judith Williams Phytomineral Augen-Intensivcreme, 30 ml
Eine gute, solide Augencreme. Nicht die tollste Wirkung aller Zeiten, aber schon im oberen Sektor für mich.

Judith Williams Future Skin Night Cell Shot Konzentrat, 50 ml
mit pflanzlichen Frischzellen. Ich fand, dass es auf meine Gesichtshaut positiv wirkte. Jünger, frischer, glatter.

Judith Williams Superior Skin Cream, 100 ml
Meine liebste Gesichtscreme. Eindeutig. Immer noch. Man muss sie probiert haben, dagegen ist manch Anderes kalter Kaffee (aber nicht der, der schön macht).

Macadamia Nourishing Moisture Mask, 60 ml
Aus der Luxury-Box. Eine Haarmaske, die meinem Haar recht gut tat und nicht zuviel Geschmier hinterließ.

Dresdner Essenz Sommerregen Badezusatz, Einmal-Anwendung
Nett, aber mehr auch nicht. Leicht blumig, ein bisschen kräutermäßig. Grünes Wasser :)

Nivea Q10 Antifalten, Probe
Eine uralte Probe. War aber noch okay :) . Auf den ersten Blick in Ordnung für das Gesicht, aber - hm, nein, Nivea-Gesichtsprodukte mag ich wegen der Inhaltsstoffe nicht so gerne.

2 x Nivea Cellular Perfect Skin, Proben
Siehe oben. Silikon satt.

Phyto Paris Phytocitrus Shampoo, Probe
Sehr ergiebig, guter Duft. Ich denke, so ein Color-Shampoo muss man länger testen, um mehr drüber sagen zu können.

Salthouse Totes Meer Premium-Maske Kaschmir, 2 Anwendungen
Leider jede Menge Glitzerpartikel. Was soll das? Ich weiß es nicht. Gut, dass sie leer ist.

SpiruSkin Cleansing Milk, Probe
Naturkosmetik - aus dem Hirschel-Paket. Ich mochte den Geruch und war angenehm überrascht. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass die Reinigungswirkung nicht ganz so stark war. Vielleicht hätte ich mehr Geduld haben müssen.

Spiru Skin Soft Plankton Peeling, Probe
Ein mechanisches Peeling mit Partikeln, die nicht zu grob sind.

Spiru Skin Nutritive Cream, Probe
Diese Creme war für mich zu reichhaltig - wer sehr trockene Haut hat und etwas für die Nacht sucht, wäre hier vermutlich richtiger bedient. Für den Tag ginge diese Creme bei mir gar nicht, weil sie einen Mega-Fettglanz im Gesicht hinterließ, aber meine Haut ist eben meistens auch nicht trocken, deswegen kann ich das nicht richtig beurteilen.

Spiru Skin Intensive Cream, Probe
Immer noch recht reichhaltig, aber nicht so sehr wie die Nutritive-Variante.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentare? Ja, bitte :)